Standort : TOURISMUS / Wissenwertes /



Zu den Langenburger Persönlichkeiten wie Karl Julius Weber und Agnes Günther, zählt auch der Hofprediger Wibel.

Einer der Verwandten dieses Hofpredigers war der Konditor und Zucker- bäcker Wibel, welcher ab 1763 die sogenannten "Geduldzeltlich" gebacken hat. Dieses Gebäck fand Nachahmungen, die aber dem damaligen Fürsten Ludwig nicht mundeten. So erklärte er seinem Diener, er solle das Gebäck nur noch beim Konditor Wibel holen, mit den Worten "Ich will ein für alle Mal Wibele haben!"

Mit dieser Entscheidung wurden die Langenburger Wibele vor über 240 Jahren zu einer beliebten Nascherei an vielen Fürstenhöfen und in Bürgerhäusern. Und der Wibelesbäck - ein Nachfahre jenes ersten Wibel - zum Hoflieferanten.

Wibele sind kleine, herrlich schmeckende Biskuits, deren feiner Duft der Nase und dem Gaumen schmeichelt.




blättern
Cars & Bikes

teaser_cars_and_bikes.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Auch in diesem Jahr bietet Schloss Langenburg ein ganz besonderes Erlebnis für Oldtimerliebhaber:Liebhaber-Sonntag "Cars & Bikes"am ...
mehr...
Gutscheinshop

kombi_ticket_kopie2.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Sie suchen noch ein passendes Geschenk? Hier geht es zu unserem Gutscheinshop ...
mehr...
Ausflugstipp Burg Guttenberg

k1600_burg_guttenberg_mit_adlern_quer.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Burg Guttenberg - Die Erlebnisburg im Neckartal Die Deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg zeigt täglich spektakuläre ...
mehr...
Ausflugstipp Götzenburg*

top_4_goetzenburg.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Wollten Sie schon immer einmal in einer mittelalterlichen Burg übernachten? Dann buchen Sie einen romantischen Aufenthalt ...
mehr...
Neuer Schlossführer

vorschau_schlossfuehrer.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
Unser neuer Schlossführer ist da!Unser neuer Schlossführer "GESCHICHTE ERLEBEN" bietet neben der spannenden Geschichte des Schlosses, ...
mehr...